Donnerstag, 27. April 2017

Zentis Sonnenfrüchte

Gerade rechtzeitig vor meinem alljährlichen Osterbrunch kam ein Paket von Zentis. Darin zu finden waren zwei tolle Marmeladen. Die Sonnenfrüchte von Zentis in den Sorten Erdbeere und Aprikose Mandarine Yuzu als Creation des Jahres 2017. Dazu gab es noch zwei tolle Marmeladenlöffel, damit man nicht immer mit dem benutzten Messer erneut in die Marmelade tauchen muss.




Muss ich zu Zentis eigentlich noch viel sagen? Ich denke so ziemlich Jeder kennt die Firma aus Aachen und ist damit schon einmal in Berührung gekommen. Sei es in Form von Marmelade, Nusspli oder Süßigkeiten. Ich liebe ja Marzipan und zu Weihnachten und Ostern gibt es immer Marzipan von Zentis bei uns zu naschen.



Die Firma Zentis wurde schon 1893 gegründet und ist mittlerweile seit fünf Generationen im Familienbesitz. Produktionsstätten neben Deutschland sind auch noch Ungarn, Polen, USA und Russland. Das ist schon ganz ordentlich. Was mir an der Firma Zentis auch gut gefällt ist nicht nur der Produktionsstandort Deutschland, sondern auch die soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit in der Produktion. Neben langjährigen Partnern als Lieferanten, die auf ökologische und soziale Aspekte achten, engagiert sich Zentis noch in Region für Kinder und Behinderte. Schaut einfach mal auf der Seite vorbei und informiert Euch. Ich finde es prima HIER ENTLANG

Doch nun zu meinen beiden neuen Sonnenfrüchten

Aprikose Mandarine Yuzu


Uns allen war beim Osterbrunch klar: wir kennen Aprikose und wir kennen Mandarine. Aber was zum Geier ist Yuzu? Keiner wusste es aber dank Google bekamen wir es ganz schnell heraus. Es ist eine Zitruspflanze und sie sieht etwa aus wie eine gelbe Mandarine. Das Aroma ist sauer-aromatisch, leicht bitter und saftig. Sie wird etwa so groß wie eine Orange ist aber nicht so sauer wie eine Zitrone. Die Yuzu ist aus der asiatischen Küche nicht wegzudenken. Ich freue mich, dass ich durch Zentis wieder etwas dazu gelernt habe. Wer hätte das gedacht?



Geschmacklich ist der Fruchtaufstrich einfach nur Bombe! Also man war durchweg der Meinung, dass sie außergewöhnlich und sehr edel schmeckt. Den Titel "Creation des Jahres 2017" hat sie zu Recht verdient. Ich finde es jedoch sehr schade, dass man sie nur 2017 bekommt. Ich denke, da muss ich mir einen kleinen Vorrat anlegen. Großartig Fruchtstückchen sind nicht enthalten. Aber ehrlich gesagt, bei dieser Sorte vermisse ich das auch gar nicht und will ich auch gar nicht. So wie sie ist, ist sie wirklich gut und bekommt meine volle Kaufempfehlung.

Erdbeere

 

Nunja, so wirklich neu ist die Sorte Erdbeere ja nicht. Aber warum soll es auch nicht Sonnenfrüchte Erdbeere geben? Bei uns ist Erdbeermarmelade der absolute Renner. Die darf bei keinem Frühstück fehlen und ist auch immer als erstes alle. Hier waren richtig viele Fruchtstücke zu finden. Naja und lecker erdbeerig schmeckt sie sowieso. Die Konsistenz ist super. Manchmal schmeckt ja auch Erdbeermarmelade nicht. Die ist dann fast schnittfest und kaum zu streichen. Bei der Sonnenfrüchte Erdbeere von Zentis ist das nicht der Fall. Schön leicht und gut zu streichen, ohne dass sie vom Brötchen läuft. Farbe kräftig, Geschmack lecker und Glas ganz fix leer. Auch hier gibt es meine uneingeschränkte Kaufempfehlung.



Wir haben übrigens auch schon andere Sorten nachgekauft. Nämlich Himbeere, Sauerkirsche und schwarze Johannisbeere. Die Sorten Heidelbeere, Aprikose, süße Orange und Waldfrucht probieren wir auch noch aus.




Zentis hat mir die Produkte kostenfrei zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Ich sage auch ehrlich, wenn mir etwas nicht gefällt.