Montag, 7. Dezember 2015

Ruby Cup

Sponsor bei #BB2G Werbung nicht ausgeschlossen ;)

Kennt ihr noch diese dämliche Werbung aus den 90-igern?
"Die Geschichte der Menstruation ist eine Geschichte voller Missverständnisse"
Also ich weiß ehrlich gesagt nicht, welche Missverständnisse da gemeint waren. Ich hatte keine. Und ein wenig kenne ich mich nun schon aus.
Bevor bei mir alles zu spät ist, durfte ich noch schnell etwas ausprobieren, wovon ich bis dato noch nichts gehört hatte. Zuerst hatte ich direkt abgelehnt. "Nee, um Gottes Willen, so eine Sauerei tu' ich mir in meinem Alter nicht mehr an."
Dann ein wenig recherchiert und neugierig geworden. Klingt ja doch interessant und scheint sogar besser zu sein. Also wieder unsere Managerin vom Bloggertreffen angerufen und mich doch für den Test entschieden.



Frei nach dem Motto meiner Oma "Man kann alt werden wie ne Kuh und lernt immer noch dazu", fand ich in meiner XXL Bloggerkiste eine Ruby Cup.
Was ist nun eine Ruby Cup?



Ruby Cup ist eine Menstruationstasse.
Die Ruby Cup ist die gesündeste Alternative zu Tampons und Binden. Sie besteht zu 100% aus medizinischen Silikon. Sie wird eingeführt wie ein Tampon und es gibt sie in den Größen klein, für schwächere Tage und mittel für stärkere Tage.



Ruby Cup ist hypoallergen und hat keinerlei Nebenwirkungen
Im Bezug auf den Tragekomfort bietet die Ruby Cup nur Vorteile. Man spürt nichts, hat keine Restfasern und kein Austrocknen.
Die Ruby Cup passt sich dem Körper sehr sanft an und kann bis zu 12 Stunden liegenbleiben.



Die Vorteile der Ruby Cup
Sie ist gesund
Sie ist sozial (man kann Gutes tun)
Sie ist günstig
Sie ist umweltfreundlich



Wieso ist die Ruby Cup sozial?
Ruby Cup hat eine soziale Mission. Für jede verkaufte Ruby Cup spendet sie eine an Mädchen in Kenia. Viele Mädchen die in Armut leben können sich keine Binden oder Tampons leisten. Deshalb bleiben sie der Schule fern aus Angst, durchzubluten. Dadurch ist es schwer, einen Schulabschluss zu schaffen. Ohne Bildung keine Zukunft.
Ruby Cup hilft diesen Mädchen mit ihrer Aktion, damit auch sie weiter zur Schule gehen können. Ich finde das eine ganz tolle Aktion. Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit Binden oder Tampons zu nutzen für andere Frauen ist es Luxus. Da sollte man mal drüber nachdenken.



Sie ist günstig?
Eine Ruby Cup kostet im Shop 28,95 €. Das klingt im ersten Moment sehr viel. Eine Ruby Cup kann aber bis zu 10 Jahre verwendet werden. Das wären dann 2,89 € pro Jahr. Ist andere Monatshygiene günstiger? Mit Ruby Cup spart man bis zu 800 €.
Sie ist umweltfreundlich?
Die Umwelt wird um 12.000 Tampons entlastet. Sie ist frei von Schadstoffen, Bleichmittel, Chemikalien und Parfum.
Wo kann man Ruby Cup bestellen?
HIER im Shop von Ruby Cup kann man sie bestellen. In verschiedenen Farben und Größen. Es gibt auch noch jede Menge tolles Zubehör dazu.
HIER könnt Ihr euch anschauen, wie man Ruby Cup anwendet.



Mein Fazit
Nach anfänglicher Skepsis bin ich nun doch ziemlich begeistert. Das ich so was in meinem Alter noch erleben darf *gröhl*.



Die Anwendung ist wirklich ganz leicht. Die Ruby Cup wird eingeführt wie ein Tampon und ploppt vor dem Muttermund auf. Die Flüssigkeit wird von ihr aufgefangen und man muss sie nur einfach ausleeren und wieder einsetzen.



Was mich besonders überrascht hat, ich hatte keine Regelschmerzen mehr. Ich würde es wirklich nicht glauben, wenn ich es nicht selber erlebt hätte. Als es mir auffiel, habe ich extra noch einmal einen Tampon benutzt. Er lag keine 10 Minuten und der Schmerz setzte ein.
 Wieso? Weshalb? Warum? Keine Ahnung!
Ich bin leider keine Wissenschaftlerin.
Schade, dass ich nicht viel früher darauf gestoßen bin. Ich kann es wirklich nur empfehlen. Danke, für diesen tollen und außergewöhnlichen Test.

Update 3. Juli 2016

Mittlerweile bin ich schon fast ein Profi und habe viel über Menstassen gelernt. Es ist sinnvoll nicht einfach irgend eine Tasse zu kaufen. Wichtig ist der Stand des Muttermundes, Mensstärke, Alter und Anzahl der Geburten. Auf Facebook gibt es eine Gruppe, dort kann man sich mit Angabe seiner Daten beraten lassen. 
HIER gelangt Ihr zur Gruppe bei Facebook.






Ruby Cup war Sponsor unseres Bloggertreffens  #BlogBetter2Gether. Die Produkte wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. In dem Bericht habe ich meinen Eindruck und meine ehrliche Meinung wiedergegeben.


 

Kommentare:

  1. Dein Bericht...sehr interessant ! Wenn du es getestet hast, glaube ich deine Meinung. Wenn Ruby Cup wirklich sooo toll ist verstehe ich nicht, warum es nicht mehr pobulär gemacht wird ??? !! Wir Frauen haben doch allerhand Probleme in dieser Zeit. Und jede würde sich über Erleichterung freuen.
    Danke für diese außergewöhnliche Vorstellung.

    AntwortenLöschen
  2. Tja, dass weiß ich auch nicht, weshalb die ganze sache so geheim gehalten wird. Es gibt noch mehr Hersteller. Passend für jede Frau. Jeder ist ja anatomisch anders gebaut. Was mir noch gefällt neben der schmerzfreien Periode, ist die Periodenlänge. Meine hat sich von 8 auf 4 Tage verkürzt. Weshalb auch immer.

    Könnte mir vorstellen, dass es an dem Vakuum liegt, welches sich bildet. Das quasi mehr auf einmal "rausgezogen" wird? Ist aber nur eine Vermutung.

    AntwortenLöschen